Hülsta Venero II

Unter dem Dach von Hülsta Venero II offeriert der bekannte Markenmöbelhersteller ein weiteres Schlafzimmerprogramm. Das Design ist geradlinig und zeitlos.

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Möbel-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in RTL, SAT1 und ARD.

Zu den Angeboten gehören intelligente Bettensysteme, sowie diverse Beimöbel in unterschiedlichen Maßen. Diese unterschiedlichen Abmessungen schaffen verschiedene Stauraumlösungen.

Die Funktionselemente, die bei Hülsta Venero II angeboten werden, räumen eine gewisse Gestaltungsfreiheit bei der Zusammenstellung der Schlafzimmermöbel ein. Hülsta Venero II verfügt über ein sehr breites Modellangebot. Durch die Auswahl diverser Einzelmöbel ist eine Anpassung an die Schlafzimmergröße möglich.

Sie können bei den Möbeln zwischen folgenden Ausführungen wählen:

  • Lack-weiß
  • Kirschbaum-gold
  • Braunkernesche
  • Lack-grau
  • Lack-cacao
  • Amberbaum

Bei Hülsta Venero II werden zahlreiche Einzelmöbel angeboten, die über klassische Schränke und Betten hinausgehen. So sind ebenso folgende Möbel zu finden:

  • Frisiertische
  • Kommoden
  • Konsolen
  • Wandsteckbord
Hülsta Venero II

Foto: © Hülsta

Sämtliche Einzelmöbel sind mit unterschiedlichen Abmessungen gestaltet. Sie lassen sich problemlos miteinander kombinieren. Die Winkelbords sind mit einer indirekten Beleuchtung versehen. Die Möbel von Hülsta Venero II sind mit raffinierten Details ausgestattet. So stehen beispielsweise Betten bereit, die mit einer Echtlederauflage versehen sind.

Bei den Konsolen und Kommoden verarbeitet Hülsta mehrere Maße. Dadurch ist es möglich, sehr flexibel komplette Schlafzimmer zu planen. Auch Eckmöbel stehen bereit. Die Konsolen sind mit einem Holzbord versehen. Es verfügt über eine Aufsatzblende, die wahlweise mit einem Farbakzent ausgestattet werden kann.

Die Betten zeichnen sich durch ihre angenehme Höhe aus. Sie erleichtern das Hinlegen und Aufstehen. Außerdem sind die Betten mit Stollenfüßen versehen. Der Schrank von Hülsta Venero II zeichnet sich durch neue Zwischenbauelemente aus. Sie sind mit einigen funktionellen Details verknüpft. Lack- und Holzausführungen können bei Hülsta Venero II miteinander kombiniert werden.

Heinz G. GüntherTV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: "Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"

Schränke in Endlosbauweise

Die Schränke von Hülsta Venero II werden in Endlosbauweise angeboten. Sie verfügen über spezielle Fächer und Ablagen, die die Integration eines TVs ermöglichen. Die Zwischenbauelemente sind mit einer Designjalousie versehen. Sie kann elektronisch geöffnet oder geschlossen werden. Bei den Lamellen können Sie zwischen sechs Akzentfarben wählen.

Durch die Endlosbauweise lassen sich verschiedene Stauraummaße umsetzen. Die Schlafzimmer von Hülsta Venero II können mit diversen Beleuchtungselementen versehen werden. Dabei ist sowohl eine direkte als auch eine indirekte Beleuchtung möglich. Die Beleuchtungen zeichnen sich als blendfreie Lichtakzente aus. Alternativ können sie für ein gewisses Hintergrundlicht genutzt werden.

Hülsta Venero II ist mit diversen Schaltstellen versehen. Sie finden sich rund um das Bettkopfteil. Es stehen passende Schalter für drei Lichtquellen zur Verfügung. Hülsta hat diese fest in die Bettseite eingearbeitet. Dadurch sind sie einfach zu erreichen. Die Bedienung geht zudem leicht von der Hand.

Beleuchtung bei Hülsta Venero II

Neben der integrierten Beleuchtung stehen LED-Bettleseleuchten zur Verfügung. Sie verfügen über einen beweglichen Lampenschirm. Bei ihnen verarbeitet Hülsta weißes Glas.

Die Konsolen sind mit einer Aufsatzblende ausgestattet. Abgerundet wird die Ausstattung durch ein Holzbord, das als Ablage genutzt werden kann. Auch hier findet sich eine indirekte Beleuchtung, die ein mildes Licht abwirft. Links und rechts kann das Kopfteil des Bettes mit einer Beleuchtung versehen werden. Sie wird direkt ins tiefenverformte Kopfteil eingearbeitet und wirft einen Lichtschein auf die Nachtkonsolen, die am Bett zu finden sind.


Clever Möbel kaufen
TV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: „Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“