Wenn Dickschiffe im Verband fahren und sich keiner kapern lässt, geht es sicher um das Horn. Der Gewinn bleibt vollständig. Mit dieser Metapher aus der aktuellen Situation der Schifffahrt am Horn von Afrika ziele ich auf den größten Einkaufsverband des Möbelhandels.

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Möbel-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in RTL, SAT1 und ARD.

Und das ist die

Begros GmbH
Graf-Zepellin-Str. 5
46149 Oberhausen
www.begros.de

Der Verband besteht im Augenblick aus lediglich 11 Mitgliedern, aber alle sind Möbelriesen:

  • Porta – 32457 Porta Westfalica
  • Möbel Martin – 66130 Saarbrücken
  • Ostermann – 58453 Witten-Annen
  • Schaffrath – 41238 Mönchengladbach
  • Möbel Inhofer – 89250 Senden
  • Dodenhof – 28866 Posthausen
  • Sommerlad – 35390 Gießen
  • Möbel Biller – 84174 Eching
  • kika Möbel-Handelsgesellschaft mbH – A-3100 St. Pölten
  • Möbel Rogg – 72336 Balingen
  • Rudolf Leiner GmbH – A-3100 St. Pölten

Der Gewinn aller ersteht aus einem zusammen gerechneten Möbelverkauf von insgesamt 5 Milliarden Euro (Außenumsatz der Begros in 2007).

Immer mehr schickt der Verband so genannte Exklusivmöbel auf die Reise. Das sind Möbelmodelle verschiedener Hersteller, die ausschließlich für die Mitglieder produziert werden. Wenn nun ein Möbelkäufer daher kommt und will bei solch einem Möbel über den Preis sprechen, begegnet er landauf landab Kopfschütteln und hört gar den Satz: „Das ist ein Verbandsmodell. Da besteht Preisbindung.“

Natürlich können die Dicken in solchen Sachen gut zusammenhalten. Denn das Möbelmodell ist dem allgemeinen Wettbewerb und demnach dem Preisvergleich entzogen. Das kann dem Kunden durchaus als Preisbindung verklart werden, wohl wissend, dass es eine solche nach Wettbewerbsrecht gar nicht mehr geben darf. Es ist ja auch nur eine „Selbstbindung“.

Aber der clevere Möbelkäufer lässt sich nicht beeindrucken. Er kommt dennoch billiger an sein „preisgebundenes“ Lieblingsmöbel. Wie das geht, zeigt der Ratgeber Clever Möbel kaufen.

Heinz G. GüntherTV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: "Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"


Clever Möbel kaufen
TV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: „Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“