clevermoebelkaufen mobile.png

Ihre neuen Möbel günstiger!

In RTL und ARD empfohlen: Hier ist unsere einfache 5-Schritte-Anleitung, mit der auch Sie bei Ihrem Möbelkauf bis zu 11.133,00 € sparen. Mehr erfahren...

Designo Einrichtungen
Im Gefierth 9 a
63303 Dreieich

 

Designo Möbel gibt es bereits seit 1970. Der Name nistete sich ein in das Bewusstsein der Möbelkäufer als exklusive Möbelmarke, die nur für teures Geld in Designerläden zu haben ist: Moderne Polstermöbel, Betten, Kastenmöbel in gekonnter Aufmachung und von hoher Qualität.

Ungefähr 20 Jahre dauerte solche Herrlichkeit. Dann aber kreiste plötzlich der Pleitegeier. Rettung kam von einer anderen bekannten Möbelmarke, vom ebenfalls exklusiven Modellverband WK Wohnen. Doch unter deren Herrschaft kam Designo Möbel nicht richtig auf die Füße. Der Bekanntheitsgrad als Möbelmarke blieb zwar hoch, der Umsatz allerdings nicht.

Vielleicht lag es daran, dass es auch WK Wohnen immer schlechter ging. In den Jahren 2001/2002 wurde der Abwärtsstrudel so stark, dass der WK Verband schon das Aus vor sich sah und die Vertragshändler starr vor Schreck wurden.

Wieder kam ein Retter: Die Verbundgruppe MHK (Marketing Handel Kooperation) in 63303 Dreieich, die damals vorwiegend in Küchen machte. Musterhausküchen ist das Vorzeigeobjekt.

MHK brachte zuerst WK Möbel auf Vordermann. Jetzt ist Designo dran. Der immer noch bekannten Marke wird neues Leben eingehaucht. Dazu braucht man zuerst neue tolle Möbelmodelle. Die sind inzwischen da. Sie werden gebaut zum Beispiel von Machalke Polstermöbel, Ruf Betten und Nolte Möbel Germersheim (Kastenmöbel).

Dann braucht man ein Vertriebskonzept, das die Marke in den Umsatzhimmel schießt. Es müssen exklusive Handelspartner her, die man zu Preisdisziplin verdonnern kann.

Etwa 150 solcher Möbler sollen inzwischen unter Vertrag sein. Man hört, dass auch Riesen dazu zählen, wie Segmüller, Möbel Martin, Inhofer, Möbel Hardeck und Zurbrüggen. Natürlich machen zahlreiche WK Häuser mit. Die Handelspartner erhalten Gebietsschutz, das heißt in ihrer Region wird niemand anders mit Designo Möbel beliefert. Sie dürfen aber auch keine Preiszugeständnisse an die Möbelkäufer machen. Rabatt verboten.

Der Verkauf soll am 01. September 2004 starten. Ganz exklusiv und extravagant. Mit orbitanten Preisen, die unbedingt im Orbit bleiben sollen. Um das zu erreichen, hat man vielleicht sogar eine Strategie entwickelt, wie man den cleveren Möbelkäufern begegnet, die ja den Deal auf besondere Weise anpacken. Wie die das machen, ist kein Geheimnis. Denn das kann man nachlesen im 7. Kapitel des Ratgebers Clever Möbel kaufen.