clevermoebelkaufen mobile.png

Ihre neuen Möbel günstiger!

In RTL und ARD empfohlen: Hier ist unsere einfache 5-Schritte-Anleitung, mit der auch Sie bei Ihrem Möbelkauf bis zu 11.133,00 € sparen. Mehr erfahren...

Ideen muss man haben. Ein großes Möbelhaus in Gießen hatte eine. Mit dem Spruch „Eine Woche lang Möbel ohne Mehrwertsteuer kaufen“ sollten kaufmüde Möbelkunden aufgeweckt und angelockt werden.

Da fing so mancher Hesse an zu rechnen:

Mehrwertsteuer heißt 16%. Also zahle ich für den Schrank, den ich mir neulich angeschaut habe und der 1.000,00 € kostete, jetzt 840,00 €? – Falsch: 16% Mehrwertsteuer stecken zwar im Preis drin, herausgerechnet, wie es das Finanzamt macht, sind es aber nur 13,79%. „Rabatt“ also nicht 160,00 €, sondern 137,90 €.

Auf der Rechnung des Möbelhauses stand es dann etwa so:

Kleiderschrank 5-türig: 1.000,00 €
Geschenkte Mehrwertsteuer: – 138,00 €
Jetziger Kaufpreis: 862,00 €

In Hessen gibt es aber wie überall in der Republik (meine Leser in Österreich, der Schweiz etc. nicht zu vergessen!) immer mehr clevere Möbelkäufer. Die lassen sich von solcher Rechnerei überhaupt nicht beeindrucken. Erfolgsgewohnt wie sie sind, stellen sie sich vor den Verkäufer und sagen: „Ich zahle für den Kleiderschrank 750,00 €!“

Wenn der Verkäufer zusammenzuckt, soll er den Chef holen. Wenn der auch zusammenzuckt, bleibt der Kleiderschrank eben stehen. Bei der Konkurrenz kostet der gleiche Schrank sowieso nur 800,00 €.