clevermoebelkaufen mobile.png

Ihre neuen Möbel günstiger!

In RTL und ARD empfohlen: Hier ist unsere einfache 5-Schritte-Anleitung, mit der auch Sie bei Ihrem Möbelkauf bis zu 11.133,00 € sparen. Mehr erfahren...

Steinhoff Germany
Langebrügger Str. 5
26655 Westerstede
www.steinhoff-moebel.de

 

Mehr als 20.000 Menschen auf 5 Kontinenten arbeiten für Steinhoff, sagt er. 1965 war Bruno Steinhoff noch Möbelvertreter. Heute entwickelt, fertigt, liefert und vermarktet er Polstermöbel, Holzmöbel und Betten. Seine Erfolgsstory:

1970 – eigene Polstermöbelfabrik

1975 – Vergrößerung

1992 – das wuchernde Firmengebilde wird in selbständige Gesellschaften aufgeteilt, die als Profitcenter eigenständige Sortimente vermarkten

1996 – Eröffnung von Produktionsstätten in Niedriglohnländern wie Polen, Ungarn usw.

1997 – Verbund mit dem Möbelriesen Gommagomma, Südafrika

1998 – Börsengang der Steinhoff International Holdings Ltd. in Johannesburg

1999 – weitere Aufkäufe von Möbelfirmen in Südafrika und Australien

2000 – Erwerb bzw. Jointventures:

– Die Klose Kollektion (Sitzmöbel, Esszimmer)

– Dieter Knoll Collection (Polster, Schlafen, Esszimmer)

– Egoform Wohnwände

– LAZBOY Relaxsessel („Die bequemsten Möbel seit Erfindung des Sonntags!“)

2001 – Gründung von Steincraft, Südafrika: Stühleproduktion

 

So ein Möbelriese hat natürlich ein Menge Sprüche drauf:

Möbel und viel mehr – Leistung aus einer Hand – Aus Wünschen werden Pläne, aus Plänen entstehen Prototypen, aus Prototypen werden Möbel – Wohnwünsche von Menschen nehmen weltweit Gestalt an in Möbeln von Steinhoff.

Mit Klose, Knoll, Lazboy und Egoform hat sich Steinhoff auf den steinigen Weg gemacht, Möbelmarken zu vermöbeln.

Ein letzter Clou: Steinhoff nahm den Polsterherstellern Hukla und Himolla die Exklusivrechte des größten Lederproduzenten Europas weg: Italian Leather SPA mit seinem Longlife by Valdalpone. Dieses Leder findet man jetzt nur noch auf Garnituren aus dem Steinhoff-Imperium.