Parador: Der eine geht, der andere kommt

In Holzfachmärkten und Baumärkten ist Parador schnell zu finden. Wer nach Laminat, Parkett und Paneelen sucht, stößt zwangläufig auf diesen Hersteller. Aber auch Möbelkäufer fanden ihre Schätzchen: MachArt und Artmade – typische geradlinige Kastenmöbel und Regale. Wieso fanden? Jetzt nicht mehr?

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Möbel-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in RTL, SAT1 und ARD.

Ja, Parador hat aufgehört mit der Möbelproduktion. Hüls will es so. Parador ist Teil der Hüls-Unternehmensgruppe, die auch die Markenhersteller Hülsta Möbel, Rolf Benz, Loddenkemper Möbel, Ruf Betten, Moser und Benze Collection unter ihrem Dach vereinigt.

Zuletzt hat Parador nur etwa 3% seines Gesamtumsatzes aus der Produktion von Kasten gezogen, gleichzeitig damit aber viel zu viel Kosten produziert. Die Hüls-Familie wäre nicht Hüls, wenn sie das nicht sofort abstellte.

Doch Paradors Kasten und Regale haben eine Menge Liebhaber. Ich schließe das aus den Anfragen, die bei mir landen: „Kennen Sie Hersteller ähnlicher Programme?“

Auch den Holzfachmärkten und Baumärkten sowie zahlreichen Möbelhändlern ist schnell klar geworden, dass es dumm wäre, die Parador-Fans unverrichteter Dinge wieder ziehen zu lassen. Und wie immer bei industriell hergestellten Möbeln, springen sofort andere Hersteller auf und in die Bresche. In diesem Falle sind es:

Sudbrock
Brunnenstr. 2
33397 Rietberg
www.sudbrock.de

Invido
Individuelle Möbelsysteme
Neue Schichstr. 9
09366 Niederdorf bei Stollberg
www.invido.de

Deren Kastenmöbel und Regale stehen nunmehr auf den bisher von Parador-Produkten besetzten Plätzen. Unterschiede sind kaum auszumachen. Das gilt für Gestaltung, Qualität und Preis. Aber der clevere Möbelkäufer zahlt weniger, indem er nach der Strategie des 5-Schritte-Möbeldeals vorgeht, siehe Clever Möbel kaufen.

Heinz G. GüntherTV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: "Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"


Clever Möbel kaufen
TV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke mit fiesen Tricks: „Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“