clevermoebelkaufen mobile.png

Ihre neuen Möbel günstiger!

In RTL und ARD empfohlen: Hier ist unsere einfache 5-Schritte-Anleitung, mit der auch Sie bei Ihrem Möbelkauf bis zu 11.133,00 € sparen. Mehr erfahren...

Über Chalet Möbel, 59348 Lüdinghausen, welches mit seinen 15 Möbelhäusern in die Insolvenz schlitterte, möchte ich mich nicht weiter auslassen. Aber die Frage einer treuen Leserin wollte ich dennoch nicht unbeantwortet lassen. Sie schrieb nämlich:

Mit Spannung lese ich jede News Ihrer Info zu Möbeln. Den Bericht über Chalet Möbel fand ich äußerst interessant. Vor allem deshalb, weil in einem anderen Bericht zu lesen war, dass Chalet Möbel nun in Vor-Insolvenz gegangen ist. Bei allen Kunden, welche jedoch nach der Insolvenzanmeldung bestellen, werden Anzahlungen auf ein separates Treuhandkonto hinterlegt.

Wie dem auch sei. Ich habe eine Frage an Sie, es ist vielleicht eine ziemlich blöde Frage, aber ich riskiere es einfach. Ich interessiere mich für eine Möbelserie bei Chalet Möbel mit dem Namen Chopin. Nun sagte mir der Verkäufer auf Anfrage zu den Lieferzeiten, dass es sich hierbei um das Modell einer Fremdfirma handle und deshalb müssten wir mit 12 Wochen rechnen. Fremdfirma heiße, Chalet produziere angeblich nicht selbst. Ich habe heute per E-Mail mal vorsichtig gefragt, wo die Möbel denn produziert werden. Bin ja mal gespannt.

Nun meine Frage an Sie. Sehen Sie eine Möglichkeit herauszubekommen, wer der Lieferant dieser Möbel ist? Von Chalet Möbel bekomme ich sicherlich keine Antwort diesbezüglich. Viele Grüße und vielen Dank schon mal für Ihre Antwort, K. W.

 

Ich antwortete:

„Hallo Frau K. W., Chalet hatte meines Wissens nie eigene Produktionsbetriebe. Massive Möbel in diesem Sinne wurden immer schon fremd produziert. Es gibt Möglichkeiten, den Hersteller der Serie Chopin herauszufinden, wenn Sie so vorgehen, wie ich es im Ratgeber Clever Möbel kaufen beschrieben habe: Detektivische Kleinarbeit am Möbelstück in der Ausstellung. Aber selbst wenn der Lieferant trotzdem im Dunkeln bleibt, kann man bei Chalet selbst mit spezieller Verhandlungsstrategie den Preis mächtig drücken. Wie man da rangehen muss, ist ebenfalls im Ratgeber ausführlich beschrieben.

Wenn Sie dann tatsächlich die ausgesuchten Möbel in einer wegen der Pleite dahin scheidenden Chalet-Filiale kaufen sollten, tun Sie mir bitte einen Gefallen: Zahlen Sie auch nicht einen Cent an. Denn trotz Treuhandkonto hätte ich Angst, dass Ihr Geld aus irgendeinem Grunde flöten geht.“

 

Hinweis: Ich führe keine Rechtsberatung durch. Ich gebe hier nur meine Sicht der Dinge wieder.