clevermoebelkaufen mobile.png

Ihre neuen Möbel günstiger!

In RTL und ARD empfohlen: Hier ist unsere einfache 5-Schritte-Anleitung, mit der auch Sie bei Ihrem Möbelkauf bis zu 11.133,00 € sparen. Mehr erfahren...

Ein hochkarätiges Publikum war in Bielefeld zusammengekommen. Fast jeder namhafte Möbelhersteller aus Westfalen sowie große und kleine Möbeltransporteure hatten ihre Vertreter entsandt oder waren selbst erschienen.

Das Thema: Logistik in der Möbelindustrie.

Eingeladen hatte Ernst Schwanholt, der Minister für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. Ich sollte über „Die Möbelindustrie aus Kundensicht“ referieren.

Wenn der Möbelkunde Möbellogistik hört, fällt ihm als erstes das Stichwort Lieferzeit ein. Die Lieferzeit für die meisten Möbel sind ist durchschnittlich 8 Wochen einfach zu lang. Ich forderte ihre Halbierung. Letztlich müsse eine Verkürzung der Lieferzeit auf 2 bis 3 Wochen möglich sein. Mein Aufruf an die Fachleute:

„Denken Sie mit dem Kopf des Möbelkunden!“

Von wegen! Die Selbstherrlichkeit der Fachleute war unerschütterlich. In der Diskussion fiel doch tatsächlich der Satz:

„Wer Monate lang auf kaputten Federn in seinem Sessel sitzt, bevor er sich zum Kauf eines neuen entschließt, wird doch wohl noch 8 Wochen warten können!“

Erbost konnte ich nur spitz gegen fragen: „Bei wem ist denn jetzt wohl eine Feder kaputt?“