clevermoebelkaufen mobile.png

Ihre neuen Möbel günstiger!

In RTL und ARD empfohlen: Hier ist unsere einfache 5-Schritte-Anleitung, mit der auch Sie bei Ihrem Möbelkauf bis zu 11.133,00 € sparen. Mehr erfahren...

Herr Robert Keus schrieb mir:

Ich habe seit fast genau 2 Jahren eine Eckvitrine in Buche geölt und gewachst im Wohnzimmer stehen. Die Vitrine hat von Anfang an unangenehm gerochen. Ich dachte, das sei der normale Neugeruch von Möbelstücken. Leider riecht die Vitrine im Innern immer noch derart unangenehm, dass sogar die darin aufgestellten Gläser nicht ohne vorheriges Durchspülen benutzbar sind.

Ich habe das Problem meinem Möbelhaus geschildert. Dieses verweist mich jetzt auf ein Schreiben des Herstellers, wonach dieser sagt, er kenne kein solches Problem mit seinen Möbeln. Der Möbelhersteller ist xy.

Für mich stellt sich jetzt die Frage, ob ich einen Anwalt einschalten soll, bzw. ob ich da überhaupt noch eine Chance habe, nachdem der Möbelkauf ja schon vor 2 Jahren stattfand. Können Sie mir einen Tipp geben?

Meine Antwort:

„Hallo Herr Keus, hätten Sie in diesem Jahr gekauft, wären 2 Jahre kein Problem. Ihr damaliger Kauf aber unterliegt noch der alten 6-monatigen Gewährleistung für eine zugesicherte Schadstofffreiheit.

Schildern Sie dieses Problem doch mal der DGM (Deutsche Gütegemeinschaft Möbel – „Goldenes M“). Zwar ist mir nicht bekannt, dass xy hier Mitglied wäre, aber es könnte ja sein, dass er sich um eine Mitgliedschaft bewirbt. Dann wird er nicht mehr so tun können, als ginge ihn das nichts an. Die Internetadresse ist www.dgm-moebel.de.“