clevermoebelkaufen mobile.png

Ihre neuen Möbel günstiger!

In RTL und ARD empfohlen: Hier ist unsere einfache 5-Schritte-Anleitung, mit der auch Sie bei Ihrem Möbelkauf bis zu 11.133,00 € sparen. Mehr erfahren...

Miss P. (Name entlehnt aus der E-Mail-Adresse) gab mir die Erlaubnis zur Veröffentlichung. Zitat: „Gern dürfen Sie unser Schreiben ganz oder teilweise veröffentlichen, um Ihre Leser für die Preisgestaltung zu sensibilisieren. Das tue ich hiermit, wobei ich aus Platzgründen leider kürzen muss.“

Hier nun das Schreiben:

Betreff: Rabattaktionen – Polstermöbel

Mein Mann und ich stammen aus Hannover, sind aber aus beruflichen Gründen vor knapp 2 Jahren nach Regensburg verzogen. Unsere Erfahrungen mit einem hier ansässigen Möbelriesen können Sie dem folgenden Schreiben entnehmen (Namen habe ich entfernt):

„Sehr geehrte Herren, … am 13.05. hat in Ihrem Haus in Regensburg das Brühl Polstermöbel Moule 2 m2DS in der Lederausführung (Preisgruppe 558) 4.909,00 € gekostet. Während der bis zum 23.05. laufenden Rabatt-Aktion sollte dieser Preis um 25% erniedrigt werden, wenn 80% des Kaufpreises sofort bar bezahlt werden.

Am 20.05. waren wir erneut im Möbelhaus und plötzlich kostete das gleiche Brühl Sofa sage und schreibe 5.888,00 €! Innerhalb einer Woche gab es also eine Preissteigerung von 19,94%. Eigentlich war uns die Kauflust zu diesem Zeitpunkt schon vergangen. Zumal uns die neueste Preisliste (Unverbindliche Preisempfehlung) von Brühl bekannt ist. Ihr Preis liegt trotz ‚Preis-Garantie‘ 41,65% darüber.

Bei so einer Kalkulation fallen einem natürlich Jubiläums-Rabatt-Aktionen leicht, bei denen man dem Käufer vorgaukelt, er würde eine Ware zu einem Schnäppchen-Preis erstehen! Wir möchten an dieser Stelle besonders betonen, dass Ihr Berater uns freundlich und zuvorkommend bedient hat. Nur deshalb, und weil er uns den alten Preis vom 13.05. gemacht hat, haben wir letztlich das Brühl Sofa doch noch bestellt.

Wir glauben nicht, dass sich so eine Preispolitik langfristig auszahlt, denn wie uns wird es auch andere Kunden geben, die informiert sind und die sich nicht durch schöne Worte wie ‚Tiefpreisgarantie‘ oder ‚Jubiläums-Rabatt‘ blenden lassen und deshalb Preise nicht weiter hinterfragen. So etwas spricht sich nicht nur im Bekanntenkreis rum. Ehrlichkeit den Kunden gegenüber währt nach wie vor am längsten und so sollten sich Möbel-Riesen nicht wundern, wenn Kunden vermehrt aufwachen und plötzlich feststellen, dass der Preis des kleinen Fachhändlers ja viel besser ist als der werbewirksame Aktionspreis des Giganten! Gespannt erwarten wir Ihre Stellungnahme!“

Wie nicht anders erwartet, kam keine Antwort. Nach einer 2. Anfrage hat Passau unseren Brief nach Regensburg geschickt, woraufhin die dortige Geschäftsleitung eine Nachricht mit Bitte um Rückruf auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen hat. Wir haben dann nochmal um schriftliche Stellungnahme gebeten, da uns ein Rückruf zu den Geschäftszeiten aufgrund eigener Berufstätigkeit nicht möglich ist. Danach haben wir bis heute nichts mehr gehört.

 

Miss P. hat mit ihrer Preissensibilität eine durchaus reife Käuferleistung erbracht. Das wollte ich nicht relativieren und habe darauf verzichtet, ihr zu erklären, dass sie mit dem alten Preis vom 13.05. immer noch viel zu viel für das Brühl Sofa bezahlt hat. Offensichtlich hat sie nicht die Kaufstrategie aus meinem Ratgeber Clever Möbel kaufen angewendet. Denn damit hätte sie wirklich gespart. Hoffentlich wird sie nicht böse, wenn sie das jetzt liest.