clevermoebelkaufen mobile.png

Ihre neuen Möbel günstiger!

In RTL und ARD empfohlen: Hier ist unsere einfache 5-Schritte-Anleitung, mit der auch Sie bei Ihrem Möbelkauf bis zu 11.133,00 € sparen. Mehr erfahren...

Reklamationen kosten Zeit, Geld und Nerven. Beim Möbelkäufer sowieso. Und wie steht es damit beim Möbelhändler?

Dem Grunde nach genauso. Aber er versucht, als Profi damit umzugehen. Versucht? Ja, versucht. Und es gelingt wohl nur schlecht als recht. Das sagen mir nicht nur zahlreiche Erfahrungsberichte meiner Leser, sondern ich schließe es auch daraus, dass die Möbler gerne das Schulungsangebot diverser Unternehmensberater wahrnehmen, das da lautet: „Perfekter Umgang mit reklamierenden Kunden“.

Das kann doch im Klartext wohl nur heißen: „Wie wehre ich eine Reklamation erfolgreich ab?“

Solche Reklamationsabwehr wird besonders perfektioniert bei Polstermöbeln. Dazu dient auch ein Nachschlagewerk von knapp 100 Seiten, das schnelle Hilfen bieten soll. Hilfe für wen? Für den Möbler natürlich.

Das Werk heißt Polsteratlas und kommt von POS Polsterservice, einem Serviceunternehmen, das die Möbler oft zu Erledigung von Reklamationen anheuern. Vielleicht kennen Sie POS bereits, weil dessen Leute auch schon bei Ihnen aufgetaucht waren, als beim letzten Polsterkauf so ziemlich alles schief lief.

Nun will POS mit seinem Polsteratlas den Möblern Argumente, Definitionen und weiteres mehr bieten, damit sie auf eine Reklamation richtig reagieren. Für mich ist dabei die Tendenz unverkennbar: Dem Kunden soll verklart werden, dass er hinzunehmen hat, was er beanstandet. Zum Beispiel Falten im Bezug, Unregelmäßigkeiten im Leder, unterschiedliche Sitzhärte und so weiter.

Sie meinen, es wäre von Vorteil, wenn auch Sie für den Fall einer Reklamation solche Argumente bereits vorab kennen würden? Bitte, wenn Sie 148,00 € hinblättern wollen, wird man Ihnen als Privatfrau/-mann den Polsteratlas vielleicht zusenden. Sie können es ja mal versuchen: www.polsterservice.de.

Besser kommen Sie allerdings weg, wenn Sie sich das Kapitel über Reklamationsmanagement im Ratgeber Clever Möbel kaufen verinnerlichen. Denn das ist für Möbelkäufer geschrieben, nicht für Möbelhändler.