clevermoebelkaufen mobile.png

Rauch Möbel günstiger!

In RTL und ARD empfohlen: Hier ist unsere einfache 5-Schritte-Anleitung, mit der auch Sie bei Ihrem Möbelkauf bis zu 11.133,00 € sparen. Mehr erfahren...

Rauch SchlafzimmerBei Rauch Möbel sucht man den Dialog mit dem Endverbraucher. Das tut kaum ein Möbelhersteller. Fast alle Möbelhersteller präsentieren sich zwar im Internet, aber gegen den surfenden Möbelkäufer schotten sie sich oft ab. Seine Kontaktaufnahme über das Netz ist nicht erwünscht. Möge er sich an das halten, was auf der Website steht. Ansonsten ist der Möbelhandel für ihn da. Das genügt.

Anders bei Rauch Möbel. Auf der neuen Website www.rauchmoebel.de bieten sie gerade den Endkunden jede Menge Informationen und Service-Tools. Klar: An erster Stelle steht die umfassende Modellübersicht. Dann gibt es aber auch eine praktische Planungs-Software zum Download. Highlight jedoch ist der Wohntypentest. Originalton Rauch: Der Nutzer muss lediglich acht Fragen beantworten und schon weiß er mehr über die Wohnwelt, die zu ihm passt.

Schauen wir mal kurz nach der Wohnwelt, die Rauch zu bieten hat. Rauch produziert Schlafzimmer, Jugendzimmer und Schränke in so genannten Sortimentslinien. Sie sind bezeichnet mit Dialog, Steffen, Pack’s und Select.

  • Dialog – Dieses umfangreiche Sortiment reicht vom kompletten Schlafzimmer über Schrank-Programme bis hin zu studioartigen Zusammenstellungen für Kinder, Jugendliche und Singles. Das Design ist zeitlos und damit langlebig und soll die Masse der Käufer ansprechen. Auch individuelle Planung eines Schlafzimmers bzw. Jugendzimmers ist möglich. Produziert wird das Sortiment am Hauptsitz der Rauch Möbelwerke GmbH in Freudenberg.
  • Steffen – Das komfortable Betten- und Schlafzimmer-Sortiment. Die Qualität wird recht hoch gehalten. Der Preis allerdings auch. Übrigens: Bis 2007 war Steffen ein bekannter selbständiger Hersteller, der nach Turbulenzen in die ausgebreiteten Arme von Rauch fiel. Produktionsstätte ist die Möbelwerke Mastershausen GmbH in Mastershausen.
  • Pack’s – Hiermit bedient Rauch Möbel den wachsenden Markt der Möbeldiscounter. Die Packstücke dieser Mitnahmemöbel sind klein, die Montage relativ einfach. Der sonst übliche Selbstbauärger kommt also nicht so oft auf. Produziert wird bei Rauch in Freudenberg
  • Select – Auch dies sind zerlegte Möbel. Das moderne Design soll die jungen Zielgruppen treffen. Der Kollektion umfasst Einzelbetten, Schrank- und Kommoden-Programme sowie Apartment-Möbel. Produziert wird Select durch die Möbelwerke Bürgstadt GmbH in Bürgstadt.

Das firmeneigene Spanplattenwerk Rauch Spanplatten GmbH in Markt Bibart versorgt übrigens die genannten Produktionsstätten mit Holzwerkstoffen.

Zum Schluss noch ein Wort zum Wohntypentest auf der Rauch Homepage mit seinen speziellen Abfragen. Die Antworten der Surfer bieten eine wertvolle Infoquelle. Rauch und seine Handelspartner können damit prima gezielt und individuell Marketing machen. Das ist die halbe Treppe zum Kaufabschluss.

Ein Kommentar zu “Rauch Schlafzimmer: Die mit dem Endverbraucher flirten”

  1. Herr Claußen sagt:

    Sehr geehrter Herr Günther,

    ich danke für den Beitrag aus zweierlei Gründen. Einmal für die Informationen und zweitens weil dieser Beitrag eine positive Einschätzung rüber bringt. Ich selbst habe mit der Firma nichts zu tun, um solcherlei Gedanken gleich richtig zu stellen. Nein, mir geht es darum, dass bei aller begründeten Kritik und davon gibt es immer mehr, gerade jetzt positive Fälle hervorgehoben werden sollten. Auch als Alternative zu Abzockern, Kundenignoranten und Müllproduzenten.

    Dafür mein Dank und meine Bitte, suchen sie weiter nach Empfehlenswerten, neben der Aufdeckung von kundenfeindlichem Verhalten.

    Mit freundlichen Grüßen B. Claußen