clevermoebelkaufen mobile.png

Rabattaktion: Mondpreise für Schlafsofas von Brühl

Ihre neuen Möbel günstiger!

In RTL und ARD empfohlen: Hier ist unsere einfache 5-Schritte-Anleitung, mit der auch Sie bei Ihrem Möbelkauf bis zu 11.133,00 € sparen. Mehr erfahren...

Derzeit steigen die Rabattaktionen des Möbelhandels hoch wie Feuerwerkskörper in der Silvesternacht. Überall knallt und zerplatzt es. Ich greife hierzu eine Leserzuschrift heraus, weil sie die Erlebnisse der Möbelkäufer treffend bündelt. Mein Leser Otto Topritz hatte zunächst eine E-Mail an ein Polstermöbelhaus im Rheinland gesendet:

„Sehr geehrte Damen und Herren, mit Freude empfing ich heute Ihre Prospektbeilage im Kölner Stadtanzeiger. Da ich mich schon länger für das Schlafsofa Moule 44499 in Stoff 2889/34, lose Kissen in Stoff 2889/45 des Herstellers Brühl interessiere, würde ich gerne eine Bestellung tätigen: Listenpreis 3.995,00 € minus 30% laut Ihrer Prospektwerbung = 2.797,00 €. Ich bitte um gleich lautende Bestätigung. Mit freundlichen Grüßen.“

Die Antwort des Möbelhauses kam schnell:

„Sehr geehrter Herr Topritz, vielen Dank für Ihre Mail. Leider kann ich Ihnen für das Modell Moule 44499 diese Aktion nicht anbieten, da wir von Brühl nur 2-3 Schlafsofas in einem Sonderstoff für diese Aktion gewinnen konnten. Wir schreiben ja auch in unserer Werbung: Ausgenommen wenige preisgebundene Markenartikel. Und Brühl gehörte als Markenhersteller (wie Sie wahrscheinlich wissen) mit dazu, bis auf die genannten Schlafsofas.

Aber wir würden Ihnen gerne bei einer leckeren Tasse Kaffee in unserem Verkaufshaus einen guten Preis für Ihr ausgewähltes Sofa errechnen! Wir würden uns freuen, wenn wir Sie in unserem Hause begrüßen dürfen. Diesen Hauspreis möchten wir allerdings nicht per Mail, Fax oder Telefon aus Wettbewerbsgründen nennen – bitte haben Sie dafür Verständnis. Mit freundlichem Gruß, Möbelhaus X.“

Otto Topritz geriet in Rage. Zuerst recherchierte er über die Schlafsofas, die der Hersteller Brühl in die Sonderaktion entsandt haben sollte. Dann antwortete er dem Möbelhaus und informierte anschließend verschiedene Einrichtungen:

„Sehr geehrter Herr A., für wie dumm wollen Sie den Endverbraucher eigentlich verkaufen? So eine Werbung nenne ich einfach dreist, plump, klebrig und wenn nicht gar kriminell.

  1. Das Sofa More hat einen Listenpreis von 1.755,00 €. Ihr Preis müsste dann sein – 30% = 1.229,00 €.
  2. Das Sofa Clai hat einen Listenpreis von 1.538,00 €. Ihr Preis müsste dann sein – 30% = 1.077,00 €.
  3. Das Sofa Quint hat einen Listenpreis von 1.207,00 €. Ihr Preis müsste dann sein – 30% = 845,00 €.
Olaf Günther

"Ihre neuen Möbel bis zu 11.133,00 € günstiger! Wo und wie zeigen wir Ihnen hier..."

Ihre so genannten Vorher-Preise sind in keiner der 3 Preisblätter von Brühl zu finden. Sie haben also Mondpreise genannt. Ihre rabattierten Preise entsprechen der ganz normalen unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) des Herstellers. Wie erklären Sie sich zu diesen Ungereimtheiten?

P.S.: Eine Kopie unseres Schriftwechsel geht an folgende Empfänger: IHK Köln, Verbraucherschutz Köln, RTL, VOX, Pro Sieben, WDR Köln Redaktion Markt, Kölner Stadtanzeiger und Express Lokalredaktion.“

Die im P.S. erwähnten Empfänger konnten sich folgendes Schreiben zu Gemüte führen:

„Betreff: Rabattaktion Schlafsofas

Sehr geehrte Damen und Herren, in der heutigen Ausgabe des Kölner Stadtanzeigers fand ich eine Beilage des Möbelhauses X. aus Köln, worin mit echten 30% Preisnachlass geworben wird.

Da ich mich selber seit Wochen für eines der Schlafsofas der Firma Brühl interessiere, machte ich große Augen, als mir vorgegaukelt wurde, dass ich 30% Nachlass bekommen würde. Was so nicht stimmt: Denn der rabattierte Preis entsprach voll und ganz dem UVP des Herstellers Brühl.

Ich frage mich, was soll hier dem Endverbraucher vorgegaukelt werden? 30% und mehr Nachlass, nachdem vorher 30% und mehr draufgeschlagen wurden! Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.“

Außer Wut im Bauch hat Otto Topritz keinen Schaden genommen. Keinen Schaden zu erleiden heißt: Nicht immer blechen, was der Möbelhändler verlangt. Möge das allen Möbelkäufern gelingen. Mit unseren Tipps aus dem Ratgeber Clever Möbel kaufen ganz bestimmt.