clevermoebelkaufen mobile.png

Matratzen Händler: Betten und Arbeiten?

Ihre neuen Matratzen günstiger!

In RTL und ARD empfohlen: Hier ist unsere einfache 5-Schritte-Anleitung, mit der auch Sie bei Ihrem Möbelkauf bis zu 11.133,00 € sparen. Mehr erfahren...

Betten und Arbeiten? Nein, keine zweideutige Anspielung. Auch keine Verballhornung des Klosterspruchs Bete und Arbeite“ (Ora et labora). Es ist eine verkürzte Beschreibung dessen, was sich zurzeit im Matratzen- und Bettenhandel tut. Bestimmte Händler arbeiten wie verrückt daran, eine Betten-Filiale nach der anderen zu eröffnen.

Vor allem sind es die Dänen, die wähnen, damit ganz vorne zu sein. Stimmt wohl auch. Die Leute um den Kopenhagener Lars Larsen hatten ja schon vor vielen Jahren ihre Bettenlager-Idee nach Deutschland verpflanzt:

Dänisches Bettenlager GmbH
Stadtweg 2
24976 Handewitt

Rund 900 Filialen decken heute die Bundesrepublik zu. Bald sollen es sogar über 1.000 sein.

Wenn Dänen, dann auch Holländer. Denn die lassen sich von denen nicht das deutsche Bett unterm Hintern wegziehen. Mit ihrer Beter Bed Holding (www.beterbedholding.nl) haben unsere Nachbarn zur Linken vor einiger Zeit viel Geld für ihre Betten-Reise nach Deutschland bezahlt. Sie kauften vom Kölner Matratzenprofi Klaus Hartmann das Filialunternehmen

Matratzen Concord GmbH
Horbeller Straße 19
50858 Köln

Der Händler Concord rühmt sich inzwischen, Europas größte Matratzen-Kette zu sein. Weit über 850 spartanisch wirkende Lagerläden sind über die Lande verteilt. Auch Concord plant, im Lauf der nächsten Jahre die 1.000er Marke zu knacken. Prämisse für die Standortwahl: Unübersehbare Ecklagen an verkehrsreichen Ausfallstraßen.

Ich könnte die Aufzählung der Filialisten noch weiter fortsetzen. Doch das bringt nichts, denn der Matratzen-Käufer zählt nicht Filialen, sondern darauf, dass er für möglichst wenig Geld die richtige Matratze bekommt: Diejenige Matratze nämlich, auf der er richtig liegt.

Eine solche zu erwischen, scheint reine Glückssache zu sein: Auf die Beratung in den Filialen kann man meistens pfeifen. Das hat sogar einmal die Stiftung Warentest untersucht und herausgefunden (05.09.2003).

Als Käufer von Matratzen und Betten sollten Sie bitte dennoch nicht verzweifeln. Sie finden die richtige Matratze, wenn Sie nach einfachen Faustregeln vorgehen, wie wir sie in Clever Möbel kaufen beschreiben.

Eine davon ist: Kein Matratzenkauf ohne detaillierte Produktbeschreibung des Herstellers. Und wenn es anschließend ums Geld geht, gibt es den cleveren „5-Schritte-Matratzen-Deal“.