Veröffentlicht am: 06.04.2004 | Von: Heinz G. Günther | Keine Kommentare

Ich räkle mich auf der Gartenbank unterm Rosenbogen. Zum ersten Mal in diesem Jahr sitze ich darauf. Die Frühlingssonne wärmt mich, ein sanftes Lüftchen zerzaust mein graues Haar. Mit der Hand streichle ich das Holz der Armlehne. Ich schließe die Augen. Meine Gedanken schweifen in die Ferne zu Ländern mit riesigen Wäldern…

Weiter zum Artikel

Veröffentlicht am: 02.03.2004 | Von: Heinz G. Günther | Keine Kommentare

Hier mal eine Zuschrift mit positivem Signal, obwohl es zuerst negativ klingt: „Wir haben ein Problem, bei dem wir gerne Ihre Meinung hören würden. Am 25.11.2003 haben wir bei Möbel H. im Rahmen des Räumungsverkaufs, der laut Zeitung viele Schnäppchen versprach, eine Couchgarnitur (3-2-1 mit Hocker) für 2.050,00 € erworben. Es handelte sich um einen Abholpreis. Der Verkäufer war psychologisch geschult…“

Weiter zum Artikel

Veröffentlicht am: 06.01.2004 | Von: Heinz G. Günther | Keine Kommentare

Kürzlich erhielt ich eine E-Mail mit der Frage:

„Kennen Sie bereits das neue Möbel-Gütesiegel ‚Furnier – Echt Holz’? Seit November 2003 bietet es für Verbraucher mehr Sicherheit und Transparenz beim Möbelkauf.

Initiative Furnier + Natur e.V. (IFN e.V.), Ingrid Koslowski, Rostocker Str. 16, 65191 Wiesbaden“

„So“, dachte ich, „wieder einmal hat jemand sein Herz für die Verbraucher entdeckt…“

Weiter zum Artikel

Olaf GüntherTipp von TV-Möbelexperte Olaf Günther: "Ihre neuen Möbel bis zu 11.133,00 € günstiger! Wo und wie zeigen wir Ihnen hier..."

Veröffentlicht am: 06.01.2004 | Von: Heinz G. Günther | Keine Kommentare

Sollte die Möbelkonjunktur endlich wieder etwas anziehen (was die Möbler unbändig herbeisehnen), wird dem Möbelkäufer das bekannte Phänomen „ewige Lieferzeit“ wahrscheinlich immer öfter begegnen. Bitte lesen Sie hierzu die folgende E-Mail…

Weiter zum Artikel

Veröffentlicht am: 04.11.2003 | Von: Heinz G. Günther | Keine Kommentare

Neulich erhielt ich eine Mail, in der sich die Clearingstelle Deutschland vorstellte. Diese Einrichtung war mir bisher unbekannt. Vielleicht geht es Ihnen genau so. Die Ausführungen der Clearingstelle erscheinen mir so wichtig, dass ich sie hier im Wortlaut wiedergebe…

Weiter zum Artikel

Veröffentlicht am: 07.10.2003 | Von: Heinz G. Günther | Keine Kommentare

Vieles wiederholt sich im Leben. Auch, dass es hin und wieder stinkt. Wenn der Gestank aus neu gekauften Möbeln entweicht, wiederholt sich meistens das gleiche Spiel zwischen Verkäufer und Käufer. So schrieb mir Heinrich Krug folgende E-Mail…

Weiter zum Artikel

Veröffentlicht am: 01.07.2003 | Von: Heinz G. Günther | Keine Kommentare

„Dies ist ein historischer Augenblick!“, hörte ich so manchen Politiker bei mancher Gelegenheit sagen. Manchmal bin ich dann vor Ehrfurcht erschauert.

Auch zurzeit kann man Historisches erneut erleben: Die Zinsen sind auf ein historisches Tief gesunken. Schon hört man die Suggestivfrage: „Wann waren Bankkredite jemals so günstig?“

Ich weiß es nicht. Es ist mir nicht so wichtig und Ehrfurcht entlockt es mir auch nicht. Natürlich kann man diesen historischen Augenblick nutzen, wenn man Möbel braucht, den Kauf aber mangels Moneten vor sich her geschoben hat.

Gewitzte Möbler nutzen bereits die Gunst der Stunde…

Weiter zum Artikel

Heinz G. GüntherTV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: "Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"

Veröffentlicht am: 01.07.2003 | Von: Heinz G. Günther | Keine Kommentare

Um eine Reklamation erfolgreich durchzusetzen, muss man manchmal richtig klotzen. Ein Leser Schrieb: Wir haben ein Esszimmer und eine Schrankwand gekauft…

Weiter zum Artikel

Veröffentlicht am: 03.06.2003 | Von: Heinz G. Günther | Keine Kommentare

Was da nicht alles in der Möbelwelt passiert! So schrieb mir Karl Lukas:

Ich habe ein Polsterbett gekauft. Ich sah es in einem Möbelladen hier in Berlin und es gefiel mir. Aber ich wollte nicht das Ausstellungsstück haben, sondern ein neu geliefertes Bett…

Weiter zum Artikel

Veröffentlicht am: 04.03.2003 | Von: Heinz G. Günther | Keine Kommentare

Manchmal sind die Leser-Zuschriften richtig erfrischend, manchmal stimmen die Zuschriften aber auch traurig. Ein Leser schrieb:

In einem Prospekt eines Möbelhauses in Köln wurde ein Moll Schreibtischstuhl für 239,00 € angeboten. Im Geschäft erklärte man mir zunächst, es handle sich um einen Druckfehler…

Weiter zum Artikel


Clever Möbel kaufen
TV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke mit fiesen Tricks: „Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“