Gruber Polstermöbel: Was Sie über Preise und Qualität wissen sollten

Gruber Polstermöbel sind flexibel in ihren Ausstattungsoptionen und bieten ergonomischen Sitzkomfort. Wie ist die Qualität der Sofas einzustufen? Sind die Preise für die Gruber Polstermöbel gerechtfertigt? Lesen Sie die Antworten auf dieser und den folgenden Seiten.

Gruber Polstermöbel GmbH
Werkstr. 11-13
96242 Sonnefeld
Gruber Polstermöbel

Viele Kollektionen – viele Möglichkeiten

Das seit mehreren Generationen bestehende, mittelständische Familienunternehmen Gruber Polstermöbel mit gegenwärtig rund 200 Mitarbeitern wurde 1927 in Sonnefeld, Oberfranken gegründet. Zu Beginn produzierte die Firma Möbel aus Korb und stellte Kinderwagen her.

Die Tradition des Möbelbaus fortführend, begann der Hersteller 1952 mit der Produktion von Polstermöbeln. Auch heute noch greift das Unternehmen auf seine großen Erfahrungen zurück und fertigt die Sofas und Sessel zu einem großen Teil in Handarbeit.

Die Besonderheit des Konzepts von Gruber Polstermöbel liegt in den zahlreichen Kombinations- und Ausstattungsmöglichkeiten der Sitzgruppen. Nicht nur die Höhe der Sitz- und Rückenteile, die Bezugsmaterialien und die Fußformen können flexibel zusammengestellt werden, sondern auch die Stärke und Härte der Sitzpolster ist wählbar.

Gruber Polstermöbel bietet mit insgesamt sechs Modellreihen ein vergleichsweise umfangreiches Programm an.

Die vier Modelle Baccio, Bellini, Madeira und Prato aus der Serie Die Wandelbaren können mit unterschiedlichen Bezügen in Stoff oder Leder kombiniert werden. Dadurch erhalten sie je nach Bezug eine klassische oder moderne Optik. Die Sitze können vor- oder ganz ausgezogen werden.

Die Rückenteile sind ebenfalls flexibel verstellbar. Es gibt einen Longchair in fester oder ausklappbarer Variante, der wahlweise auch über einen Motor bedient werden kann. Mittels Einstecklöchern in den Rückenteilen können zudem Kopfstützen ergänzt werden.

Die Gruber Sofas Lugana, Manhattan sowie Riva bilden die Kollektion Die Trendigen und sind eher in einem modernen und klaren Stil gehalten. So stehen Ihnen Sofas mit auffälligem Design zur Auswahl. Beispielsweise gibt es das Modell Gruber Riva mit rotem Leder bezogen und die Rückenpolster können optional mit einer Längsnaht versehen werden.

Zur Kollektion Basics gehören im aktuellen Programm zehn verschiedene Modelle, darunter unter anderem die Serien Imperial, Valdez, Onyx und Opal. Sie sind durchweg in zeitlosem Design gehalten und passen daher in viele Wohnzimmer. In der Basics-Kollektion stehen Ihnen zum Beispiel verschiedene Rückenkissenformen zur Auswahl. Beim Sofa Opal etwa gibt es sowohl Spitzkissen als auch Bodenkissen.

Die Modellreihe Die Ergonomischen wurde für Kunden entwickelt, die besonderen Wert auf Sitzkomfort und eine gesunde Sitzhaltung legen. Gruber Polstermöbel bietet die meisten Polstergarnituren der Kollektion, wie etwa das Modell Vanessa, mit fünf verschiedenen Federkernsitzen an.

Heinz G. GüntherTV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: "Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"

Die Standardversion besteht aus einer Fünf-Gang-Federkernpolsterung. Eine zusätzliche Ausstattungsoption ist die Verwendung von Sitzschaum. Der Bultex-Federkern kommt zum Einsatz, wenn das Möbelstück sehr belastbar sein muss.

Zudem bietet Gruber die Polstermöbel mit Sitzen in Boxspring-Technik an. In dieser Variante wird ein Vier-Gang-Rahmenfederkern mit Taschenfederkernauflage und einer Bultex-Sitzabdeckung kombiniert.

Wenn der Sitz viel Gewicht tragen muss, können Sie spezielle Sitze mit verstärktem Grundgestell sowie einer verstärkten Feder für Sitz- und Rückenteil wählen.

Die Kollektion Die Alleskönner besteht momentan nur aus dem Modell Genesis, das alle Ausstattungsmerkmale in sich vereint.

Gruber Fernsehsessel und Einzelsessel

Gruber bietet ergänzend zu seinem großen Sitzgruppenprogramm auch TV-Sessel und Einzelsessel an. Alle Sessel bestehen aus massiven Metallgestellen und bodennahen Armteilen.

Eine Nosag-Unterfederung, die mit Filz abgedeckt ist, polstert die Sitzteile. Die Sitze und Rückenkissen sind mit Polyätherschaum aufgefüllt. Die Armauflagen bestehen aus Polyschaumkissen. Alle Kopfteile sind verstellbar.

Material und Verarbeitung

Die verleimten und gedübelten Holzgestelle der Sitzgruppen von Gruber bestehen aus Seitenwangen mit einer Werkstoffplatte. Sitzhöhe und -tiefe, Rückenbild, Füße und Sitzkomfort können Sie individuell aus einer breiten Palette wählen.

Alle Polstergarnituren sind in einer Blocksitzoptik gestaltet und besitzen eine Federkernpolsterung. Die Rückenteile bestehen aus Polyschaumkissen mit einer Gummigurtunterfederung. Sitz und Rückenteil sind vom Hersteller mit einer legeren Polsterung ausgestattet.

Im Gegensatz zu glatten Bezügen, wie sie beispielsweise bei Stilmöbeln zu finden sind, sind die Polster nachgiebiger und bequemer. Dadurch können produkttypische Kuhlen entstehen, die sich jedoch ohne großen Aufwand wieder glätten lassen.

Bei vielen Gruber Sofas reichen die Armlehnen bis zum Boden. Darüber hinaus hat der Hersteller auch bodenfreie Garnituren im Sortiment, wie beispielsweise Riva. Die Auflagen der Armlehnen sind mit Polyschaumkissen gepolstert.

Bei den Bezügen haben Sie die sprichwörtliche Qual der Wahl. Im Angebot sind Stoffe aus Mikrofaser, Velours, Flachgewebe bzw. Chenille-Flachgewebe oder Flockvelours. Diese sind in verschiedenen Qualitäten, Farben und Oberflächenstrukturen erhältlich, was Ihnen viel Freiraum bei der Gestaltung lässt.

Auch Lederbezüge stehen für die Garnituren zur Verfügung. Sie können sich für pigmentierte Leder, Anilinleder oder Semi-Anilinleder entscheiden. Anilinleder ist wärmer, weicher und atmungsaktiver, aber auch pflegeintensiver als die Semi-Variante. Pigmentiertes Leder ist robuster und braucht weniger Pflege, ist jedoch nicht so atmungsaktiv wie Anilinleder.

Olaf GüntherTipp von TV-Möbelexperte Olaf Günther: "Ihre neuen Gruber Polstermöbel bis zu 2.000,00 € günstiger! Wo und wie zeigen wir Ihnen hier..."

Gruber Polstermöbel sind zertifiziert

Die Gruber Polstermöbel GmbH ist einer von rund 70 Herstellern in Deutschland, die der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V. (DGM) angehören. Mitglieder der DGM lassen regelmäßig und freiwillig ihre Möbel auf Gesundheitsverträglichkeit und Haltbarkeit sowie Materialqualität prüfen.

Möbel, die diese Tests bestehen, bekommen vom Dachverband RAL das Gütesiegel „Goldenes M“ verliehen. Damit sollen Verbraucher sichergehen, dass die Möbel bestimmten Qualitätsstandards entsprechen. Für einen Vergleich mit den Produkten anderen Möbelhersteller ist dieses Gütezeichen durchaus ein Kriterium.

Gruber Polstermöbel: Die Preise im Fachhandel

Die Preise für Gruber Polstermöbel sind im mittleren bis gehobenen Marktsegment angesiedelt. Der Preis für eine Sitzlandschaft der Serie Gruber Lena in der Grundausstattung, bestehend aus einem Dreisitzer, einem Zweisitzer sowie einem Sessel, liegt zwischen 1.900,00 und 2.500,00 €.

Die gleiche Kombination aus der Serie Imagine mit allen verfügbaren Extras wie Kopfteilverstellung und Boxspring-System sowie einem Bezug aus echtem Leder liegt laut Preisliste in einem Bereich zwischen 5.200,00 und 6.200,00 €.

Der clevere Möbelkäufer zahlt diese Preise aber nicht. Wie Sie beim Kauf Ihrer neuen Gruber Polstermöbel bis zu 2.000,00 € sparen, erfahren Sie in Clever Möbel kaufen.


Clever Möbel kaufen
TV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: “Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!”