Max Winzer Polstermöbel: Was Sie über Preise und Qualität wissen sollten

Das Gründungsjahr der Firma Max Winzer war 1945. Seitdem werden in Untersiemau überwiegend klassische, aber auch moderne Polstergruppen in Stoff und Leder hergestellt. Sind die Preise für Max Winzer Polstermöbel gerechtfertigt? Wie sieht es mit der Qualität der Max Winzer Sofas aus? Diese und weitere Fragen klären wir für Sie auf dieser und den folgenden Seiten.

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Möbel-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in RTL, SAT1 und ARD.

Max Winzer GmbH & Co. KG
Großheirather Straße 1
96253 Untersiemau
Max Winzer Polstermöbel

Einige Details zur Max Winzer Polstermöbel Kollektion

Die gesamte Produktpalette von Max Winzer kann man durchaus als umfangreich bezeichnen, denn Sie umfasst im aktuellen Modelljahr rund 40 verschiedene Polstergruppen und über 70 Solitäre (Einzelsessel, Schlafsofas und Liegen) unter den Markennamen Max Winzer, villaventi und contrendo.

Die produzierten Qualitätsmöbel (Die Kollektion ist mit dem Gütesiegel Goldenes M der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel ausgezeichnet) werden übrigens nicht nur von vielen Händlern in Deutschland vertrieben, sondern auch im Ausland sind Max Winzer Polstermöbel ein Begriff: Exportiert wird in zahlreiche europäische Länder und nach Übersee.

Im Trend der Zeit und teilweise mit in mehreren Stufen verstellbaren Armlehnen präsentieren sich die Max Winzer Ecksofas Boston, Marbella, Flori, Tampere und Toulouse.

Dabei besitzen alle Modelle außer Marbella einen Longchair auf der linken oder rechten Seite – je nachdem welche Ausführung man wählt. Individuelle Zusammenstellungen sowie die Planung von größeren Wohnlandschaften sind allerdings nicht möglich.

Wie eingangs bereits erwähnt, liegt der Schwerpunkt der Produktion bei Max Winzer auf Polstermöbeln in klassischem Stil. Die Sofas heißen hier unter anderem Valentina, Floris, Melina, Helene, Square, Mary, Summerville, Poesie, Carolina, Harmony, Philadelphia und Sinfonie.

Einzelsessel tragen die Namen Anna-Sophie, Bob, Heddy, Luisa, Julius, Mary und Malmö. Mit der Polstergruppe Texas bietet Max Winzer übrigens eine der wenigen Eiche-Gestellgarnituren an, die gegenwärtig auf dem Markt zu finden sind.

Liebhaber von Polstermöbeln mit Chesterfield-Knopfheftung werden bei den Sofagruppen Bristol, Cambridge, Donny, Isabelle, Joko, New Castle, Newport, Old England oder York fündig. Wem ein repräsentativer Einzelsessel reicht, hat die Wahl zwischen Max Winzer Barbie, Clara, Valerie, Victoria, Linus, Queen Anne und William.

Und wer bei Bedarf seinen Gästen eine Schlafgelegenheit bieten möchte, sollte sich die Schlafsofas Julius, Just Relax, Janny, Joost, Justus oder Miko genauer ansehen. Diese Polstermöbel von Max Winzer lassen sich mit wenigen Handgriffen in ein komfortables Bett verwandeln.

Heinz G. GüntherTV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: "Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"

Das Max Winzer Polsterprogramm Hanny

Mit Hanny hat Max Winzer ein Modell in klassischem Stil auf den Markt gebracht. Die Garnitur mit losen Sitz- und Rückenkissen ist 93 cm hoch. Der besonders weiche Sitzkomfort wird durch die Schaumstofflocken-Füllung in Verbindung mit einer Diolenabdeckung erreicht. Die Sitzhöhe beträgt 52 cm. In der Serie Hanny werden Sessel, 2- und 3-Sitzer plus Hocker angeboten.

Die Max Winzer Polsterserie Toulouse

Max Winzer Polstermöbel bietet mit Toulouse eine moderne Polstermöbelserie, die als 270 x 190 cm großes Ecksofa oder als 2,5- bzw. 2-Sitzer erhältlich ist. Außerdem können Sie sich für einen großen Hocker entscheiden. Die Armlehnen sind mittels Rasterbeschlag in drei Stufen verstellbar. Die Polstermöbel Toulouse sind in Stoff oder Leder lieferbar.

Das Ecksofa Flori von Max Winzer Polstermöbel zeichnet sich durch sein zeitloses, kubisches Design aus. Es benötigt eine Stellfläche von 294 x 175 cm. Der 155 x 67 cm große Hocker ist als Ergänzung praktisch ein Muss, weil er sich am Sofa fixieren lässt. Dadurch entsteht eine komfortable Liegefläche zum Relaxen und Entspannen. Wie bei Toulouse werden verchromte Metallfüße verwendet.

Als Alternative bietet sich das Ecksofa Marbella an. Es ist in den beiden Größen 235 x 235 cm und 235 x 270 cm zu haben und hat durch die Polyether-Schaumpolsterung einen besonders weichen Sitz. Das Gestell ist aus Massivholz und Holzwerkstoffen gefertigt.

In ähnlichem Look präsentiert sich die Serie Philadelphia. Hier gibt es allerdings nur einen 2- und 3-Sitzer in den Breiten 190 und 221 cm. Das Sofa Philadelphia hat klappbare Armlehnen und kann frei im Raum platziert werden, da es auch im Rücken echt bezogen ist.

Einzelmöbel von Max Winzer

Max Winzer bietet eine umfangreiche Palette an Einzelmöbeln. Hier eine kleine Auswahl der erhältlichen Modelle:

  • Alan – Einzelsessel im Retro-Design, loses Sitzkissen.
  • Borano – Retrosessel, mit passendem Hocker erhältlich, niedrige Sitzhöhe, Rückenlehne leicht abfallend.
  • Bob – Ohrenbackensessel in modernem Design, softer Sitz und Rücken.
  • Henry – breiter Ohrensessel mit passendem Kissen im Nierenbereich.
  • Jonas – kleiner Sessel mit abgerundeten Armlehnen im Retro-Design.
  • Stella – Sessel im Retro-Design, herzförmiger Rücken.
  • Valentina – Ohrenbackensessel, elegantes Design, geschwungene Armlehnen, loses Sitzkissen.
  • Anastasia – Ohrenbackensessel, extra hoher Rücken.
  • Holma – extravagantes Design, Ohrenbackensessel.
  • Nikki – Retro-Sessel, unifarben oder gemustert, Rückenteil mit vier Zierknöpfen.
Olaf GüntherTipp von TV-Möbelexperte Olaf Günther: "Ihr neues Max Winzer Sofa bis zu 1.500,00 € günstiger! Wo und wie zeigen wir Ihnen hier..."
  • Wales – Ohrenbackensessel im Chesterfield Design, Rücken mit Knopfheftung, Ziernägel an Ohren und Armlehnen, loses Sitzkissen mit Klettverschluss zur Befestigung am Korpus, in Leder und Stoff erhältlich, Buche-Füße in nostalgischem Look.
  • Saturn – Recamiere mit passenden Kissen, Landhausstil, in Stufen verstellbare Armlehnen.
  • Luke – Ohrenbackensessel, loses Sitzkissen, Sitzkissen und Armlehnen mit Kedernähten, passender Hocker erhältlich, Sitz mit schaumummantelten Einzelfederkern, unifarben oder gemustert.
  • Madeleine – Großer Ohrenbackensessel mit passenden Kissen, lange Sitzfläche, Buche-Füße in Nostalgiedesign, nach außen geneigte Armlehnen.
  • Nova – ergonomisch geformte Relax-Liege, angenähtes Kissen im Kopfbereich, in verschiedenen Farben z.B. Nova Gelb und Nova Petrol bestellbar.
  • Circle – moderner Einzelsessel mit runder Sitzfläche und halbkreisförmiger Rückenlehne.
  • Canto – Einzelsessel in kubischem Design, niedriges Rückenteil, schmale Armlehnen, mit Stoff- und Lederbezug lieferbar, Füße aus Metall.
  • Queen Anne – Einzelsessel im Chesterfield Look, Rücken mit Knopfheftung, nach außen geneigte und abgerundete Armlehnen, geschwungene Füße aus Buche.

Max Winzer Polstermöbel bietet neben Sesseln im Chesterfield Design ebenso die passenden Sofas. Sie sind als 2- und 3-Sitzer erhältlich. Ein Angebot dieses Designs ist die Serie Joko. Neben Sofas erhalten sie den passenden Sessel. Die Garnitur hat sowohl am Rücken als auch an den Armlehnen die typische Knopfheftung. Die Rückenteile sind bei Joko niedrig gestaltet und enden auf gleicher Höhe wie die Armlehnen. Sie können die Garnitur Joko nur in Stoff bestellen.

Max Winzer Preise, Qualität und Bewertung im Vergleich

Die Preise und Qualität der Max Winzer Polstermöbel liegen grundsätzlich auf mittlerem bis gehobenem Niveau. Einen Sessel wie das Modell Aspen gibt es beim Händler schon zu einem Preis ab ca. 200,00 €. Eine komplette Polstergarnitur in Leder kann laut der unverbindlichen Preisliste über 5.000,00 € kosten.

Preisbeispiel:

Max Winzer Bristol Sofa
3er, 2er plus Sessel
Sitzhöhe 44 cm

Preise: 2.540,00 bis 5.316,00 € je nach Bezug.

Offizielle Testberichte gibt es nicht. Wie Sie daher die Qualität der Polster von Max Winzer testen, sie mit den Garnituren anderer Hersteller vergleichen und beim Kauf bis zu 1.500,00 € sparen, lesen Sie in Clever Möbel kaufen.


Clever Möbel kaufen
TV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: „Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“