Polsterservice: Spezialisten für Polsterschund

Neulich schüttete mir einer sein Herz aus. Als er seine teure Leder-Polstergarnitur kaufte, habe er unbesehen darauf vertraut, dass der namhafte Markenhersteller auch einwandfreie Spitzenqualität liefere. Aber nein, Schund habe man ihm ins Haus gebracht.

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Möbel-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in RTL, SAT1 und ARD.

Sicher hat er mit dieser Wortwahl übertrieben, denn er berichtete mir weiter, dass sehr schnell eine Spezialfirma kam und die aufgerissene Naht reparierte. Nichts sei mehr zu sehen. Sein Ärger aber sei geblieben.

Es gibt sie tatsächlich immer öfter, die eigenständigen Spezialisten für Möbelreparaturen. Manche nehmen auch den Möbelhändlern bei Mängeln die Gewährleistungspflichten ab und geben Ihrerseits Garantie. Das sind schon Könner (im Fehler kaschieren?).

Unter diesen Reparatur-Spezialisten, die unter Polsterservice, Leather care oder ähnlich firmieren, kursiert eine Liste häufiger Mängel (von ihnen Leistungspaket genannt), die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte:

  • Oberflächenschäden an Stoff oder Leder (z.B. Nagellack, Kulistriche)
  • Gerissene Nähte
  • Durchgesessene Schaumpolsterung
  • Aufgerissene Federungen
  • Gebrochene verdeckte Gestelle
  • Beschädigte Sichtholzgestelle

Eine europaweit agierende Firma, an die Sie sich im Bedarfsfall wenden können, ist die

POS Polsterservice GmbH
Mühlenpfad 2
53547 Hausen-Solscheid
www.polsterservice.de

Wie gut, dass der clevere Möbelkäufer bereits vor dem Kauf der Polstermöbel die Qualität mit dem Profi-5-Schritte-Test aus Clever Möbel kaufen selbst beurteilt. Um Schundmöbel macht er einen großen Bogen.

Heinz G. GüntherTV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: "Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"

Clever Möbel kaufen
TV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: „Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“