Interliving Möbel: Was Sie über Preise und Qualität wissen sollten

Die Interliving Möbel stammen nicht von einem bestimmten Hersteller. Es handelt sich um eine Eigenmarke (Private Label) des Möbelverbands Einrichtungspartnerring VME. Wie steht es um Qualität der Möbelstücke und wie hoch sind die Preise? Diese und weitere Antworten geben wir Ihnen im folgenden Beitrag.

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Möbel-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in RTL, SAT1 und ARD.

Umfang der Interliving Möbel Kollektion

Der seit 1964 bestehende Einkaufsverband Einrichtungspartnerring VME kooperiert vor allem mit dem mittelständischen Möbeleinzelhandel. Möbel der Marke Interliving können Sie ausschließlich bei den dem Verbund angeschlossenen Fachhändlern kaufen. Insgesamt gibt es rund 200 Verkaufsstellen im In- und Ausland, darunter zum Beispiel Möbel Turflon in 59457 Werl und Möbel Rieger in 73431 Aalen.

Die Marke will mit dem – nicht besonders phantasievollen – Slogan „Interliving: Möbel für mich gemacht“ vor allem Interessenten mit höheren Ansprüchen an Qualität, Funktion und Komfort ansprechen. Preislich ist sie daher in der oberen Mittelklasse positioniert.

Dass die Kunden meist nicht von selbst kommen, weiß man auch beim Einrichtungspartnerring VME. Fernsehstar Bruce Darnell, der für eine Werbekampagne engagiert wurde, soll es richten.

Die Kollektion der Marke baut sich primär um den Wohnbereich herum auf. Von Interliving sind komplette Wohnwände, Polstermöbel in verschiedenen Varianten und einzelne Möbel für das Wohnzimmer erhältlich. Zusätzlich gibt es auch Einrichtungsserien für das Esszimmer, Schlafzimmer und die Garderobe.

Das Design der Interliving Möbel reicht von zeitlos bis modern. Typisch für die Marke sind Hochglanzoberflächen in neutralen Farben, zum Beispiel in Weiß oder Grau. Alternativ dazu finden Sie auch Modelle, bei denen Holzoberflächen dominieren.

Im aktuellen Katalog stehen sechs Modelllinien für das Wohnzimmer und 16 für das Schlafzimmer zur Auswahl. Sie bestehen jeweils aus mehreren Elementen, die Sie individuell untereinander kombinieren können. Bei der Interliving Wohnzimmer Serie 2102 sind dies beispielsweise Wandboard, Medienboard, Hängeregal, Hängevitrine, Designsäule, Sideboard, Highboard und Vitrine.

Heinz G. GüntherTV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: "Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"

Die Elemente sind meistens in verschiedenen Größen verfügbar, sodass Sie die Interliving Wohnwand an Ihre Raummaße und Ihre Bedürfnisse anpassen können.

Das Hängeregal Interliving 2002 ist beispielsweise in einer Breite von 38,5 oder 77 cm erhältlich. Durch dieses Rastermaß, das sich auch bei den anderen Elementen fortsetzt, ist es leicht, unterschiedliche Komponenten miteinander zu kombinieren.

Die Qualität im Test: Unterschiede zwischen den Modelllinien

Da die Interliving Möbel von mehreren Herstellern stammen, muss die Qualität für jedes Modell separat bewertet werden. Hilfreich können dabei eventuell vorhandene Gütesiegel und Zertifizierungen sein.

Zu diesen gehört zum Beispiel das „Goldene M“. Es wird von der Deutschen Gütergemeinschaft Möbel verliehen und besagt einerseits, dass die Möbel in Bezug auf ihre Haltbarkeit und Belastbarkeit geprüft wurden.

Andererseits wird auch bestätigt, dass ein Test auf gesundheitsschädliche Stoffe, wie sie unter anderem in Lacken vorkommen, durchgeführt wurde. Das Interliving Wohnzimmer 2002 und das Schlafzimmer 1006 tragen beispielsweise dieses Siegel.

Weitere Faktoren bei der Bewertung der Qualität sind die Verarbeitung und die Oberflächen. Auch hier zeigen sich Unterschiede zwischen den Modellen. Bei Interliving 2102 sind die Fronten zum Teil mit Echtholz furniert, während die Seiten lackiert sind. Im Vergleich dazu ist die Wohnzimmer Serie 2002 aus massiver Buche gefertigt.

Olaf GüntherTipp von TV-Möbelexperte Olaf Günther: "Ihre neuen Interliving Möbel bis zu 3.000,00 € günstiger! Wo und wie zeigen wir Ihnen hier..."

Preise unter der Lupe: Was kosten Interliving Möbel?

Die Modelllinien bewegen sich teilweise in sehr unterschiedlichen Preiskategorien, was folgende Betrachtung zeigt:

Das Interliving Schlafzimmer 1007, bestehend aus einem Doppelbett, Kleiderschrank und den Nachttischen, ist zu einem Preis zwischen 2.400,00 und 2.800,00 € erhältlich. Das Programm 1202 mit gleicher Zusammenstellung und Ausstattung kostet laut Preisliste bereits 3.000,00 bis 3.400,00 €.

Wählen Sie das Modell Interliving 1004, dann müssen Sie mit Preisen zwischen 7.500,00 und 8.500,00 € rechnen. Durch Zusatzausstattungen wie integrierte Steckdosen oder LED-Beleuchtungen mit Dimmer steigt der Gesamtpreis auf über 10.000,00 €.

Bei den Wohnwänden können die Preise bereits innerhalb einer Serie recht deutlich variieren. Eine Interliving Wohnwand 2002, die sich aus Vitrine, TV-Board, Highboard und einem Regal zusammensetzt, ist ab 2.500,00 € zu haben. Durch ein weiteres Wandregal oder kleinere Extras wie einem TV-Aufsatz aus Glas steigt der Preis auf über 3.000,00 €.

Ob die Interliving Möbel Ihr Geld wert sind, zeigt sich natürlich erst beim Vergleich mit anderen Handelsmarken. Mehr dazu und wie Sie dann beim Kauf bis zu 3.000,00 € sparen, verraten wir Ihnen in Clever Möbel kaufen.


Clever Möbel kaufen
TV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: “Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!”