Unicor Möbel: Was Sie über Preise und Qualität wissen sollten

Hinter Unicor Möbel steht kein Hersteller mit diesem Firmenamen, wie man meinen könnte oder wie man Ihnen im Möbelhaus vielleicht weismachen wollte. Vielmehr handelt es sich bei Unicor um eine Eigenmarke, die von der Union Einkaufs-GmbH vertrieben wird. Wie die Qualität der Möbel zu bewerten ist und welche Preise im Fachhandel verlangt werden, erläutern wir in diesem Beitrag.

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Möbel-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in RTL, SAT1 und ARD.

Der Umfang der Unicor Kollektion

Die Möbelstücke für die Unicor Kollektion werden bei verschiedenen Herstellern eingekauft und dann exklusiv von den Mitgliedern des Einkaufsverbandes angeboten. Mitglied bei Union sind vor allem mittelgroße Fachhändler. So können Sie Unicor Möbel zum Beispiel in den Filialen der Opti-Wohnwelt und bei Möbel Schulenburg kaufen.

Der Fokus der Marke soll auf bezahlbaren Möbeln mit hohem Komfort liegen. Das Design variiert zwischen zeitlos, klassisch und modern. Unicor Möbel bewegen sich preislich vom Einsteiger- bis ins mittlere Marktsegment.

Bei den unter der Marke angebotenen Möbeln handelt es sich vor allem um Einrichtungen für das Schlafzimmer und Wohnzimmer sowie um Polstermöbel.

Für das Schlafzimmer bietet Unicor das komplette Programm, angefangen beim einzelnen Kleiderschrank über Betten bis hin zu Matratzen. Das Angebot bei den Polstermöbeln umfasst klassische Sofas, Sitzecken in L- und U-Form sowie Sessel.

Weiterhin sind für das Wohnzimmer Solitärmöbel verfügbar, aus denen sich individuelle Wohnkombinationen erstellen lassen. Das Sortiment bietet hier vor allem Sideboards, TV-Schränke, Vitrinen, Regale und Hängeschränke.

Für die Betten der Marke sind Taschenfederkern- und Kaltschaumkernmatratzen zu haben. Es handelt sich dabei um Taschenfederkernmatratzen mit fünf Zonen, wie beim Modell Unicor TFK, oder um Kaltschaumkernmatratzen mit sieben Zonen, zum Beispiel bei der Matratze Feelfoam.

Ferner haben Sie bei vielen Schlafzimmer-Serien die Möglichkeit, gegen Aufpreis Extras zu wählen, die den Komfort und die Funktionalität erhöhen. Für den Kleiderschrank aus dem Programm Unicor Sofia sind beispielsweise Türdämpfer und eine LED-Schrankleuchte erhältlich. Für das Doppelbett der gleichen Serie gibt es Aufsteckleuchten.

Heinz G. Günther TV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt: „Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“

Die meisten Unicor Polstermöbel sind modular aufgebaut. Sie setzen sich also aus einzelnen Elementen zusammen, die Sie individuell kombinieren können, wie zum Beispiel beim Programm Arona. Die Serie umfasst sowohl einzelne Sofas mit 2, 2,5 oder 3 Sitzen, als auch Elemente zur Zusammenstellung eines Ecksofas wie Trapezecken, Endsitze mit Anstellhockern oder Rundecken.

Darüber hinaus sind alle Polstermodule mit einer Rückenhöhe von 53 oder 63 cm sowie mit einer Sitztiefe von 50 oder 53 cm erhältlich. Auch die Sitzhöhe können Sie wählen, denn die Serie Arona bietet hier 43, 45 oder 47 cm. Weiterhin stehen gegen Aufpreis viele Extras wie etwa eine elektrische Massagefunktion, Kopfstützen, Schubkästen oder Ausziehbetten zur Verfügung.

Die Polsterung der Unicor Sofas ist komfortabel. Bei der Serie Arizona beispielsweise kommen Bonellfederkerne zum Einsatz. Diese finden sich nicht nur im Sitz, sondern auch in der Rückenlehne. Bei anderen Serien sind die Sitze teilweise mit Polyätherschaum oder Kaltschaum gepolstert. In der Regel gibt es auch die Möglichkeit, eine Federkern-Polsterung zu wählen, so etwa beim erwähnten Modell Unicor Arona.

Ein Blick auf die Qualität

Bei der Bewertung der Qualität muss man bedenken, dass die Unicor Möbel von zahlreichen Herstellern stammen. Somit sind Qualitätsunterschiede immer vorhanden.

Viele der Möbel, wie zum Beispiel die Unicor Boxspringbetten, sind mit Made in Germany gekennzeichnet. Dies lässt zwar auf ein gewisses Qualitätsniveau schließen, sagt aber letztlich so gut wie nichts aus.

Tests oder Gütesiegel von unabhängigen Prüforganisationen hätten hier wesentlich mehr Aussagekraft. Diese fehlen aber durchweg, was nicht gerade für die Unicor Möbel spricht.

Olaf Günther Tipp von TV-Möbelexperte Olaf Günther: „Unicor Möbel bis zu 1.500,00 € günstiger! Wo und wie zeigen wir Ihnen hier:“

Preise im Vergleich zu anderen Möbelmarken: Was Sie für Unicor Möbel zahlen müssen

Viele Möbel der Marke sind für relativ niedrige Einstiegspreise zu haben. Jedoch steigt der Gesamtpreis durch optionale Zusatzausstattungen schnell an. Ebenfalls variieren die Preise zwischen den verschiedenen Serien recht deutlich.

Das Unicor Schlafsofa mit zwei Sitzen aus der Serie Arizona ist ab 400,00 € erhältlich. Aus dem Programm Cintia liegt ein vergleichbares Modell hingegen laut Preisliste bei 1.000,00 €.

Ein ähnliches Bild zeichnet sich bei den Unicor Matratzen ab. Der Einstiegspreis liegt bei etwa 130,00 €, während die teureren Matratzen der Marke bis zu 1.000,00 € kosten können.

Nach unseren Erfahrungen sind die originalen Möbelstücke des jeweiligen Herstellers allerdings günstiger zu haben. Wie Sie diesen im Einzelfall herausfinden und dann beim Kauf bis zu 1.500,00 € sparen, erfahren Sie in Clever Möbel kaufen.


Clever Möbel kaufen

TV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: „Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“