Soho Polstermöbel: Was Sie über Preise und Qualität wissen sollten

Bei den Soho Polstermöbeln handelt es sich um eine Eigenmarke, die der Krieger Gruppe gehört. Unter der Marke werden demnach Polstermöbel vertrieben, die von unterschiedlichen Herstellern gefertigt werden. Sind die Preise gerechtfertigt? Geht die Qualität in Ordnung? Diese und weitere Fragen klären wir auf dieser und den folgenden Seiten.

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Möbel-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in RTL, SAT1 und ARD.

Die Soho Möbel sind ausschließlich in den eigenen Einrichtungshäusern der Krieger Gruppe zu finden. Neben den Höffner Möbelhäusern sind dies die Möbel Kraft Filialen. Außerdem können Sie Soho Polstermöbel bei Möbel Finke erwerben, weil eine Einkaufskooperation mit der Krieger Gruppe besteht.

Die Handelsmarke Soho ist im gehobenen Mittelfeld platziert und bietet Möbel mit solider Qualität und unkompliziertem Design an.

Klare Formen sorgen für klassische Optik

Das Sortiment umfasst verschiedene Formen von Polstermöbeln, die in erster Linie für das Wohnzimmer konzipiert sind. Hierzu zählen Sessel, Sofas, Wohnlandschaften in L-Form, Ecksofas und Hocker.

Das Design der Soho Polstermöbel bleibt größtenteils unauffällig und zurückhaltend. Programme wie Paulina wirken durch breite, flache Füße modern, während das Sofa Smilla mit runderen Formen eher den Stil der 1970er Jahre verkörpert.

Die Soho Polstermöbel sind meist in klassischen Farben wie Weiß, Grau, Sand oder Braun gehalten. Ausnahmen bilden Serien wie Chaneel, die über Bezüge mit auffälligem Blumenmuster verfügen. Passend hierzu ist dieses Programm, das aus einem Sofa mit 2,5 Sitzen sowie einem Sessel besteht, in einer klassischen Form gestaltet und besitzt Landhauscharakter.

Bei der Zusammenstellung einer Soho Wohnlandschaft haben Sie hingegen oft mehr Möglichkeiten. So besteht die Serie Franka aus einem Loungesofa sowie einem dazu passenden Hocker. Bei dem Loungesofa haben Sie die Wahl zwischen 1,5-, 2,5- und 3-Sitzern. So liegt die Breite des Loungesofas entweder bei 136, 199 oder 231 cm.

Heinz G. Günther TV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: „Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“

Die Qualität im Vergleich mit anderen Marken

Tests, Gütezeichen oder Zertifizierungen unabhängiger Prüfstellen finden sich nicht. Erfahrungen zeigen jedoch, dass dies nicht unbedingt auf eine niedrige Qualität hinweisen muss. Viel wichtiger ist, sich die Verarbeitung der einzelnen Möbelstücke im Detail anzuschauen. Hier sollte jedes Soho Sofa separat bewertet werden, da die unterschiedlichen Möbel von verschiedenen Herstellern stammen.

Nach Angaben bezüglich der Scheuerbeständigkeit der Bezüge sucht man ebenso vergeblich. Das verwendete Bezugsmaterial unterscheidet sich von Serie zu Serie. Bei Soho Franka kommt ein Webstoffbezug zum Einsatz, der sich aus 90% Polyester und 10% Leinen zusammensetzt. Der Bezug von Chaneel besteht hingegen aus 54,5 % Baumwolle und 45,5 % Polyester.

Die Polsterung der Soho Sofas wird in der Regel durch Kaltschaum realisiert. Kaltschaumpolsterungen sind formbeständig und bei normaler Nutzung auch langlebig. Im Gegensatz zu Federkernpolsterungen treten hier auch keine unerwünschten Quietschgeräusche auf. Eine Option bezüglich des Härtegrads haben Sie aber nicht. Bei anderen Marken dagegen stehen oftmals zwei oder drei Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung.

Positiv fällt auf, dass alle Soho Polstermöbel auch auf den Rückseiten komplett bezogen sind. Somit lässt sich eine Couch im Raum platzieren, was Ihnen mehr Freiheit bei der Gestaltung gibt.

Ferner werden durchweg alle tragenden Teile aus massivem Holz gefertigt. Dies sorgt für eine verbesserte Stabilität und verlängert die Lebensdauer der Möbel. Füße und andere Bauteile sind aus Sperrholz, sodass hier Kompromisse zwischen Qualität und Preis eingegangen wurden.

Olaf Günther Tipp von TV-Möbelexperte Olaf Günther: „Soho Polstermöbel bis zu 1.000,00 € günstiger! Wo und wie zeigen wir Ihnen hier:“

Preise für Polstermöbel der Marke Soho

Die Kollektion der Soho Polstermöbel deckt das untere bis gehobene Mittelfeld ab. So finden sich im Sortiment günstige Hocker für 40,00 bis 100,00 € sowie teurere Modelle, die für 350,00 bis 950,00 € angeboten werden.

Bei den Sofas zeigt sich ein ähnliches Bild. Für einen Doppelsitzer liegen die Preise meist zwischen 850,00 und 1.600,00 €, während Sitzlandschaften mit fünf Sitzplätzen für 1.300,00 bis 3.500,00 € den Besitzer wechseln.

In diesem Preisbereich bieten fast alle Möbelhäuser Polstermöbel zahlreicher Hersteller an. Entscheidend ist also, dass Sie den wahren Hersteller Ihres Wunschpolstermöbels identifizieren, um einen Vergleich durchführen zu können.

Wie Ihnen das mit unseren Tipps und Tricks gelingt und wie Sie dann beim Kauf Ihrer Soho Polstermöbel bis zu 1.000,00 € sparen, erfahren Sie in Clever Möbel kaufen.


Clever Möbel kaufen

TV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: „Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“