Hülsta now elements

Mit Hülsta now elements setzt Hülsta im eigenen Möbelangebot auf Einzelstücke, die sich durch Design und Funktionalität auszeichnen. Sie sind in Lack, Glas, Metall oder Holz gefertigt und können im Wohnzimmer, sowie im Speise-, Schlaf- und Arbeitszimmer ihren Platz finden. Für alle Räume stehen mehrere Möbelangebote bereit.

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Möbel-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in RTL, SAT1 und ARD.

Die Möbelserie umfasst sechs Frontausführungen. Sie können individuell nach Wunsch gewählt werden.

Fester Bestandteil des Angebots sind Lowboards und Sideboards. Bei ihnen sind nahezu unzählige Frontvarianten möglich.

Die Tische von Hülsta now elements zeichnen sich vor allem durch ihre Form aus. So stehen bei den Beistelltischen sowohl als runde als auch eckige Ausführungen bereit.

Sie sind mit markanten Farbtupfern versehen, durch die sie sich vom klassischen Tischdesign abheben.

Im Bereich der Schlafzimmermöbel gehören die Polsterbetten zu den wichtigsten Angeboten, die Hülsta now elements zu verzeichnen hat.

Wohnzimmermöbel von Hülsta now elements

Zahlreiche Möbel, die Hülsta now elements bietet, wurden für das Wohnzimmer entwickelt. Neben Wohnwänden mit verschiedenen Maßen handelt es sich um:

  • Vitrinen
  • Beistelltische
  • Sideboards
  • Kommoden
  • Highboards
  • Schränke
Hülsta now! elements

Foto: © Hülsta

Bei den Wohnwänden setzt Hülsta eine konsequent offene Bauweise um. So stehen Hängeregale in unterschiedlichen Ausführungen bereit. Bei den Hängeregalen kann die Wahl zwischen weißem, sowie grauem Lack und Natur- und Räuchereiche erfolgen. Die Mittelseiten sind aus denselben Materialien wählbar. Die Regale können mit einem Hängeelement zu einer praktischen Wohnwand verbunden werden.

Bei den Wohnzimmermöbeln setzt Hülsta bei der Serie Hülsta now elements auf ein breites Farbangebot. So besteht die Möglichkeit einzelne Elemente in Lemon und Violett zu gestalten. Die Vitrinen, die für das Wohnzimmer bei Hülsta now elements zu finden sind, sind klassische Baukastenausführungen. Sie sind nur mit wenigen, allerdings mit großen Glaselementen versehen. Optional können die Glasbereiche mit einer Beleuchtung versehen werden. Bei ihr kann zwischen diversen Farben gewählt werden.

Für ein individuelles Design stehen bei den Vitrinen von Hülsta now elements zahlreiche Varianten und Fronten zur Verfügung. Die Metallbereiche sind pulverbeschichtet und verfügen dadurch über eine spezielle Schutzschicht.

Heinz G. GüntherTV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: "Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"

Die Beistelltische von Hülsta now elements sind Multifunktionstische. Sie sind klassische Stand-alone-Möbel, erweisen sich allerdings als sehr flexibel. Hülsta setzt bei den Beistelltischen sowohl auf verschiedene Farben als auch auf unterschiedliche Größen. Sie können sowohl als Tischgruppe als auch als einzelne Tische verwendet werden.

Speisezimmermöbel von Hülsta now elements

Zum Angebot von Hülsta now elements gehören diverse Speisezimmermöbel. Sie sind bei der Serie großzügig gestaltet. Bei der Tischplatte verarbeitet der Hersteller drei Bohlen. Sie können von Ihnen persönlich ausgewählt werden. Neben rein weißen Platten ist auch die Auswahl von mehreren Farben möglich. Bei den Bohlen ist eine bündige und versetzte Montage möglich.

Das Schlafzimmerangebot von Hülsta now elements umfasst mehrere Bettanlagen. Durch die sorgfältig verarbeitete Rückwand ist es möglich, die Betten auch frei im Raum aufzustellen. Das Angebot für das Arbeitszimmer basiert auf diversen Schreibtischausführungen.

Zu den Ausstattungsmerkmalen gehört ein Soundpaneel. Es umfasst ein 2-Wege-Stereo-Lautsprechersystem. Für die Anwendung muss lediglich das Tablet, der mp3-Player oder das Mobiltelefon angeschlossen werden. Als Alternative ist ebenso die Einbindung über Bluetooth möglich.


Clever Möbel kaufen
TV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: „Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“