Aus Möbel Klingeberg wurde Möbel Schulenburg: Immer noch die Nr.1 in Bremen?

Möbel Klingeberg
Hans-Bredow-Straße 43
28307 Bremen
(Telefon und Öffnungszeiten auf der Firmen-Homepage)

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Möbel-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in RTL, SAT1 und ARD.

Möbel Klingeberg sah sich als erste Adresse in der Hansestadt Bremen. Er war ein so genannter Vollsortimenter. Das heißt, Möbel Klingeberg bot sämtliche Möbelarten an.

Im Bereich der Markenmöbel präsentierte er unter anderem die Kollektionen von Musterring, Hülsta und Wöstmann. Ferner gehörten wie bei allen großflächigen Möblern die so genannten Zusatzsortimente dazu, als da sind Teppiche, Heimtextilien, Glas, Porzellan, Bilder, Geschenkartikel und Leuchten.

Da musste schon viel Platz sein. Möbel Klingeberg hatte ihn auch. Die Verkaufsfläche im Möbelhaus am Weserpark bemaß über 32.000 qm. Der gesamte Komplex mit einem funkgesteuerten Hochregallager umfasste 38.000 qm.

Das Unternehmen wurde von Karl Klingeberg 1949 gegründet. Klein, klein natürlich. Das Wirtschaftswunder spülte es nach oben und brachte es 1996 auf die jetzige Größe im Weserpark. Die Inhaberfamilie hieß nun Haferkamp.

Im Jahr 2006 stieg ein ganz Großer der Möbelhandelsszene ein: Hans-Joachim Tessner aus Goslar, bekannt als Chef von Roller und der tejo-Möbel. Er pushte die Ausstellungsfläche nochmals hoch. Und so beschrieb er das neue Reich:

„Möbel, Küchen, Heimtextilien, Accessoires, Geschenkartikel und vieles mehr – mit über 30.000 qm Ausstellungsfläche ist Möbel Klingeberg die absolute Nr. 1 in Bremen und jetzt noch größer, noch schöner, noch sehenswerter und noch günstiger!“

Seit September 2014 ist der Name Möbel Klingeberg allerdings nur noch Geschichte. Das Möbelhaus wurde in Möbel Schulenburg umbenannt und neu eröffnet.

Wie schnell sich die Bremer an die neue Bezeichnung Möbel Schulenburg gewöhnen, wird sich zeigen. Clevere Möbelkäufer jedenfalls lassen sich durch neue Namen und vermeintliche Eröffnungs-Rabatte nicht einlullen. Sie gehen nach der Strategie des 5-Schritte-Möbel-Deals aus Clever Möbel kaufen vor.

Heinz G. GüntherTV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: "Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"

Clever Möbel kaufen
TV-Möbelexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: „Kaufen Sie keine Möbel, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“